Loading...
7 02 2019

„Es ist gut für euch, dass ich weggehe.“

2019-02-07T12:26:34+00:007. Februar 2019|

Kennst du das, wenn man sich insgeheim wünscht, Jesus leibhaftig vor sich zu haben, ähnlich wie seine zwölf Jünger? Wäre unser Glaubensleben dadurch nicht besser und unser Glaube viel stärker? Lasst uns hören, was Jesus dazu sagt: „Aber ich sage euch die Wahrheit: Es ist gut für euch, dass ich weggehe. Denn wenn ich nicht weggehe, kommt der Tröster (oder: Beistand,

2 01 2019

Hüte dein Herz mehr als dein Handy

2019-02-02T14:39:40+00:002. Januar 2019|

Ich wünsche euch allen ein neues Jahr voller Gnade. Wir leben in einer streßigen Zeit. Die Technik folgt uns auf Schritt und tritt, oftmals in jeden Raum den wir betreten. Dadurch ist es bereits zu einer Form von Kunst geworden, einfach mal nichts zu tun. In einem Online-Blog las ich vergangene Woche von ein paar interessanten Ansätzen, um diesem Trend zu

10 11 2018

„Bethaus“ für alle Nationen

2019-02-02T14:38:07+00:0010. November 2018|

Ich möchte gerne an der letzten Predigt anknüpfen und euch in Form eines Gebets weitergeben, wie der Predigt-Text aus Kolosser 4,2-6 sich in unseren Gebeten ausdrücken kann. Dies soll sowohl eine Hilfe für unser persönliches, als auch für unser Gebet als Gemeinde sein: „Gott unser Retter, wir wollen entschlossen ins Gebet gehen Und vor dir einstehen für die Menschen, die draußen

10 10 2018

Das Leben von Richard Baxter

2019-02-02T14:36:55+00:0010. Oktober 2018|

Ein kleines Büchlein kann einen großen Segen in unser Leben bringen. Neulich las ich die oben genannte Biographie von Richard Baxter, der von 1615 bis 1691 lebte. Er hatte ein schweres Leben erfüllt mit reichlich Frucht für das Reich Gottes. Bis heute, über 300 Jahre nach seinem Tod, ermutigt er durch sein Leben noch die Kinder Gottes, auch mich. Hier zwei

1 08 2018

Nicht Verbesserung, sondern Erneuerung!

2019-02-02T23:04:53+00:001. August 2018|

Im Alltag unserer Nachfolge laufen wir immer wieder Gefahr zu versuchen, uns selbst als Menschen verbessern zu wollen. Im Kolosserbrief Kapitel 3 Verse 5 bis 11 sehen wir allerdings, dass eine Verbesserung unseres alten Menschen gar nicht Gottes Plan ist, sondern vielmehr unsere vollständige Erneuerung. Verbesserung würde bedeuten, dass wir an uns arbeiten und auf dem Ist-Zustand aufbauen – eine sehr

2 06 2018

Jeden Tag Gnade

2019-02-02T14:36:12+00:002. Juni 2018|

Jeden Tag Gnade - Gott hat unser Leben so geschaffen, dass wir an jedem Tag unseres Lebens auf seine Liebe zu uns aufmerksam werden sollen. Er möchte uns dadurch bewusst machen, dass er nicht nur in Vergangenheit am Kreuz das größte Opfer für uns gebracht hat, sondern dass er uns auch heute jeden Tag genauso liebt. Dieses Bewusstsein der anhaltenden, treuen

1 06 2018

Jeden Tag Gnade

2019-02-02T14:40:32+00:001. Juni 2018|

Liebe Geschwister, Jeden Tag Gnade - Gott hat unser Leben so geschaffen, dass wir an jedem Tag unseres Lebens auf seine Liebe zu uns aufmerksam werden sollen. Er möchte uns dadurch bewusst machen, dass er nicht nur in Vergangenheit am Kreuz das größte Opfer für uns gebracht hat, sondern dass er uns auch heute jeden Tag genauso liebt. Dieses Bewusstsein der

1 05 2018

Und vergib uns unsere Schuld

2019-02-02T14:40:46+00:001. Mai 2018|

... und vergib uns unsere Schuld ... Liebe Geschwister, ich persönlich liebe es, wenn wir als Gemeinde gemeinsam das „Vater unser“ beten. Im ganzen Gebet gibt es kein „Ich“, „Mir“, oder „Mein“ – sondern nur „Wir“, „Uns“ und „Unser“. Wir treten in unserer Identität als Familie, als Brüder und Schwestern gemeinsam in Einheit vor „unseren Vater“. Nichtsdestotrotz gab es immer wieder

1 05 2018

Unter vergib uns unsere Schuld

2019-02-02T14:35:30+00:001. Mai 2018|

Ich persönlich liebe es, wenn wir als Gemeinde gemeinsam das „Vater unser“ beten. Im ganzen Gebet gibt es kein „Ich“, „Mir“, oder „Mein“ – sondern nur „Wir“, „Uns“ und „Unser“. Wir treten in unserer Identität als Familie, als Brüder und Schwestern gemeinsam in Einheit vor „unseren Vater“. Nichtsdestotrotz gab es immer wieder eine Bitte in diesem Gebet, die mir nicht leicht

14 04 2018

Er hat mir ein neues Lied in meinen Mund gegeben

2019-02-02T14:34:33+00:0014. April 2018|

Dass die Beziehung zu Gott eine emotionale, gefühlsvolle und empfindsame Beziehung ist, sehen wir besonders in den Psalmen. In Gottesdiensten lassen wir uns gerne in den Gesang mitnehmen und lesen auf der Leinwand oder in dem Liederbuch die Zeilen ab, die wir zu singen haben. Ist uns bewusst, dass ein großer Teil der Psalmen persönlicher Gesang ist? David beispielsweise sang nicht